Rollbergrennen abgesagt! Die diesjährige Austragung des Rollbergrennens, 60. Austragung am 16. Juli 2017, muss aus organisatorischen Gründen leider entfallen.
Wir hoffen, dass es uns im nächsten Jahr wieder ermöglicht wird. Und danken allen für ihre zugesagte Unterstützung und Bereitschaft.

Kalz Siegt beim Rollbergrennen 2016

Marcel Kalz gewinnt die 59. Auflage des Rollberg-Klassikers in Berlin-Neukölln....

 

Alle Ergebnisse, Starterlisten, Bilder und vieles mehr...


Ein Blick zurück

rollbergrennen, berlin, radsport, rollberg, nrvg, luisenstadt

Das Berliner Rollbergrennen gehört zu den traditionsreichsten Rennen in Deutschland und ist ein echter Berliner Klassiker. Seit 1950 wird das Rennen von der Neuköllner Rennfahrer Vereinigung Luisenstadt ausgetragen. Dabei brachte das Rennen in der Vergangenheit schon viele prominente Sieger hervor, wie zum Beispiel der fünffache Sieger Burkhard Ebert, der dreimal erfolgreiche Mike Kluge, Olympiasieger Peter Vonhof oder auch Profis wie Erik Zabel, Ralf Grabsch und der Tour de France-Etappensieger André Greipel.

2011 wurde das seit sieben Jahren ruhende Radrennen wieder auf die Beine gestellt. Die berüchtigte Rollbergstraße, der das Rennen seinen Namen verdankt, wird dabei aus verkehrstechnischen Gründen leider nicht mehr befahren. Nunmehr verläuft die Strecke  entlang der Flughafen-, Hermann- und Karl-Marx-Straße und damit weiterhin durch den Rollbergkiez, dem Herzen Neuköllns. Eine weitere Veränderung findet sich auch im Rennprogramm. Aufgrund der großen Nachfrage und der wachsenden Begeisterung am Breiten- und Jedermannsport hat sich die Luisenstadt entschlossen auch die Jedermann-Klasse in den Renntag einzubeziehen.

rollbergrennen, berlin, radsport, rollberg, nrvg, luisenstadt

Seitdem das Rollbergrennen wieder im Wettkampfkalender zu finden ist  locken im Hauptrennen der Elite die zahlreichen Prämien im laufenden Rennen, 2016 zuletzt in einer Gesamtsumme von über 2.000 Euro, immer mehr Teams, nicht nur aus dem gesamten Bundesgebiet sondern zunehmend auch aus dem Ausland an. Dies wird durch ein Blick auf das Podiumsbild aus dem Jahr 2015 deutlich: Es siegte der Wahlberliner Tino Thömel der sich im Trikot des RTS-Santic Racing Team aus Chinesisch Taipeh gegen das CK Příbram Fany Gastro Team aus Tschechien durchsetzte. Unter den Erstplatzierten sind auch Fahrer des mit einer Mannschaft antretenden Teams AC Sparta Praha, ebenfalls Tschechien, zu finden.

Die Strecke

Mittlerweile Kopfsteinpflasterfrei!

 

Start und Ziel: Flughafenstraße / Mainzer Straße

 

Streckenverlauf: Flughafenstr. - Hermannstr. - Karl-Marx-Str. - Flughafenstr.
1 Runde = 2,1 km

 

Weitere Informationen zur Strecke auf  Google Maps


Rollbergrennen auf einer größeren Karte anzeigen