Die Neuköllner Rennfahrer Vereinigung (NRVg.) "Luisenstadt 1910" e.V. Berlin  ist die sportliche Heimat von rund einhundert Mitgliedern und gehört damit zu den größten Vereinen des Berliner Radsportverbandes.

Bei uns können Kinder, Jugendliche, Frauen und Männern ihre persönliche Sportart ausüben - allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie. Wir bedienen die Sparten Straßenradsport, Bahnradsport, Cyclocross/Querfeldein sowie Breitensport für jung und alt.

 

Unter nrvg.de können Sie einen ersten Eindruck über den Verein gewinnen. Mit den neusten Meldungen aus dem Vereinsleben, über unsere Sportler und weiteren Neuigkeiten aus der Welt des Radsports halten wir Sie auf den Laufenden. Die von uns ausgetragenen Radrennen, wie etwa das Rollbergrennen, finden natürlich auch ihren Platz.

Fit auf der Bahn - Luisenstadt verbindet

luisenstadt, brelin, syrien, syrer, syr, bahn, radsport, nrvg, frank röglin

Unter anderem mit Nazir Jaser, Tarek Al Moakee, Naim Masir, Nabil Allaham und Yalmaz Habash dürfen wir fünf Radsportler aus Syrien in unseren Reihen begrüßen.

Unter dem besonders hervorzuhebenden Engagement des zweiten Vorsitzenden, Frank Röglin, konnten die fünf zurück zu ihrem Sport finden und haben direkt Anschluss in den Vereinsreihen gefunden.

 

Die ein oder andere Einheit hinter dem Derny auf der Radrennbahn im Berliner Velodrom soll dabei den fünf, sowie unseren weiteren Nachwuchsfahrern, unter der Trainingsleitung von Horst Müller, die Tempohärte für die bevorstehenden Rennen geben.

 

NRVg. Luisenstadt ist nunmehr die sportliche Heimat von Renfahrerinnen und Rennfahrern aus über 11 Nationen: Sportler aus Australien, Belgien, Italien, Mexiko, Syrien, Irak, Schweden, Moldavien und Polen nehmen in einem der traditionsreichsten und größten Vereine Berlin ihre sportlichen Interessen war. Damit zeigt Luisenstadt auch auf, wie über Alters- und Landesgrenzen hinweg der Sport verbindet und gemeinsame Erlibnisse teilt.

 

Aus dem Verein - Luisen-News