Bahn-Sichtungsrennen des BDR in Frankfurt (Oder)

-von: B.M.-

Nur 14 Teilnehmer stellten sich dem Starter im Wettbewerb der Juniorinnen, darunter auch die drei Berlinerinnen Eleonora Schütz von der NRVg. Luisenstadt, Luise Ollick vom SC Berlin und Lotta Schoenemeyer vom Berliner TSC. Favoritin war Franziska Brauße vom TSV Betzingen, die die fliegende Runde in 15,827 Sekunden gewann, bei der Eleonora Schütz einen guten vierten Platz belegte. Die junge Dame aus Betzingen dominierte auch die 2000 m Einerverfolgung in 2:34,835 Minuten klar, in der Luise Ollick auf Platz 5 unmittelbar vor Eleonora Schütz landete, die diesen 6. Platz auch im 500 m Zeitfahren herausfuhr, das ebenfalls Franziska Brauße als Siegerin sah, die mit 38,836 Sekunden als einzige unter 39 Sekunden blieb. Im abschließenden Punktefahren holte sich Franziska Brauße ihren vierten Sieg mit 25 Punkten und Eleonora Schütz fuhr erneut auf den 6. Platz direkt hinter Luise Ollick. In diesem Wettbewerb ging Lotta Schoenemeyer leider nicht mehr an den Start und schied ebenso aus wie Eva Barthelmes vom RC Wendelstein.

Für Eleonora Schütz und Luise Ollick sprangen am Ende die Plätze fünf und sechs heraus, mit denen sie durchaus leben konnten.