Saisonstart steht vor der Tür: Luisenstadt gut aufgestellt in der neuen Saison

Wenn draußen die Temperaturen steigen und der Kalender den Monat März anzeigt, beginnt die Saison der Amateure und Nachwuchsfahrer. Die Neuköllner Rennfahrer Vereinigung (NRVg.) Luisenstadt ist wenige Tage vor dem Saisonstart guter Dinge angesichts der bevorstehenden Radrennen: wir blicken auf die Fahrerinnen und Fahrer des Vereins und ihre nächsten Einsätze.

"Driving Center Groß Dölln" mit großer Beteiligung

Diesen Sonntag startet im brandenburgischen Groß Dölln zum zehnten Mal das Kriterium „Rund um das Driving Center“ des SV Lokomotive Templin. An diesem Tag werden sieben Wettbewerbe ausgerichtet, um 9 Uhr startet das erste Rennen der Schüler U13. Bei den Schülern U13 geht Laurin Banniza und Sean Mating an den Start für die NRVg. Luisenstadt. Die beiden Nachwuchsfahrer haben sich im Winter mit ihrem Trainer Horst Müller fit für die Saison gemacht. Laurin fuhr zuletzt bei den Nachwuchswettbewerben im Rahmen des Berliner Sechstagerennens (mehr lesen).

Neben den beiden U13-Sportlern gehen sechs weitere Luisenstädter/innen an den Start: Eleonora Schütz und Niklas Wangnet in der Altersklasse U15, Anton Hiller (U17), Till Möllenbrink (U19) sowie die beiden Amateure Alexander Tiedtke für das Team Ur-Krostitzer GIANT und Julian Schulz im Trikot der NRVg. gemeinsam im Rennen der Amateure Elite KT, A-, B-, C-Klasse.

 

Andreas Essig verlässt den Verein

Nicht dabei ist leider der Amateurfahrer Andreas Essig, welcher in der vergangenen Saison gemeinsam mit Rennpartner Julian Schulz den Aufstieg in die Elite-B-Klasse schaffte. Essig zog seine Mitgliedschaft, die er seit 2012 bei der NRVg. verlebte, zurück und verabschiedet sich aus dem Radsport. Damit geht dem Verein ein guter und charismatischer Amateurfahrer verloren.

 

Kalz weiterhin für RPRT

Weiterhin im Verein und an der deutschen Spitze des deutschen Amateur- und Semi-Profisports bleibt der mehrfahre deutsche Meister Marcel Kalz. 2014 wird der 27-jährige im dritten Jahr für das Team Rudy Project Racing Team aus Irschenberg fahren. Zuletzt wurde Kalz zweiter beim Bremer Sechstagerennen und gewann anschließend die Sixdays von Kopenhagen mit dem ausscheidenden Robert Bartko.

 

Große Aufgaben in Ascheffel und Nortorf

Eine Woche nach dem Rennen in Groß Dölln wird die NRVg. Luisenstadt einige Fahrer in das Norddeutsche Ascheffel zum „23. Rund um Ascheffel“ und einen Tag später zum „6. Giro Nortorf“ entsenden.
Eleonora Schütz muss sich im gut besetzten Rennen der Schüler U15 gegen rund 80 Mitstreiterinnen und Mitstreiter durchsetzten. Auch Julian Schulz wird es gegen 170 gemeldeten Startern nicht leicht haben.

 

Radrennen in Berlin: Kleiner Zitadellen Preis

Das erste Berliner Straßenrenn in der neuen Saison 2014 findet am Sonntag, den 6. April statt. Beim „Kleinen Zitadellen Preis“ des RC Charlottenburg geht es für Senioren, Jedermänner und die KT, A-, B-, C-Amatuere auf einer 7,6 Kilometer langen Rundstrecke rund um den Schäferberg. Die Amateure müssen den Rundkurs 20 mal (152 Kilometer) bestreiten.

 

Angesichts des gut aufgestellten Rennplans und Fahrer können wir guten Gewissens die neue Saison bestreiten. Wir werden von den Ergebnissen und weiteren Entwicklungen berichten.

...weitersagen