Alexander Tiedtke fährt 2013 für das Team Univega Ur-Krostitzer

Alexander Tiedtke fährt auch in dieser Saison für das sächsische Team Ur-Krostitzer Univega. Wir blicken zurück auf die vergangene Saison des Luisenstädters und seine Erfolge mit seinem Team bei internationalen UCI-Radrennen.

 

2012 meldete sich Alexander Tiedtke als Fahrer des Teams Ur-Krostitzer Univega zurück, nachdem er zuletzt 2007 dem Berliner Stadler-Racing-Team unter der Leitung Frank Bussmanns angehörte, an der Seite von Teamkollegen wie Konrad Michael Opitz, Alexander Sterz und Florian Fernow.

 2011, dem Jahr vor seiner Verpflichtung durch das Sächsische Team Univega Ur-Krostitzer, welches 2009 von Renzo Wernicke ins Leben gerufen wurde, stieg Alexander Tiedtke innerhalb eines Jahres vom C- zum A-Fahrer auf und legte damit den Grundstein für die Erfolge in der folgenden Saison.


Die Teamzugehörigkeit tat dem 32-jährigen gut, verhalf sie ihm zu einigen schönen Erlebnissen und Erfolgen in der Renngemeinschaft.

 

Bereits recht früh in der Saison gelang dem Luisenstädter Anfang Mai 2012 ein Podiumsplatz beim Lindener Bergpreis in Niedersachsen, dort standen neben ihm mit Fabian Pohl und Ex-Telekom, Wiesenhof und NetApp Profi Eric Baumann gleich zwei Team-Kollegen auf dem Treppchen.

Alexander Tiedtke: 2012 mit UCI-Podiumsplatz und Sprinttrikot

alexander tiedtke, Turul ciclist al României
screenshot: Alexander Tiedtke bei der " Turul ciclist al României"

Bei Internationalen Rundfahrten, wie der Rumänienrundfahrt („Romanian Cycling Tour“, UCI 2.2), machte das deutsche Amateurteam auch auf sich aufmerksam. Hier konnte Alexander Tiedtke auf der siebten Etappe mit dem dritten Platz eine UCI-Podiumsplatzierung für das Team einfahren.

Bei dem UCI- Eintagesrennen „Himmerland Rundt“ (UCI 1.2) in Dänemark setzte sich Alexander Tiedtke in der Spitzengruppe fest und wurde am Tagesende durch seine gewonnenen Zwischenspurts mit dem Sprinttikot geehrt.

 

Saisonvorbereitung und -auftakt auf Mallorca

alexander tiedtke, berliner meisterschaft, jänschwalde
Berliner Meisterschaft 1er-Straße 2012

Bei den Rennen in der Berlin-Brandenburger Region ist unter Anderem auf den vierten Platz beim Lichterfelder Rundstreckenrennen, den vierten Platz bei der Berliner Meisterschaft 1er-Straße (LVM Bericht, Ergebnisse) und dem sechsten Platz beim Großen Rollbergrennen 2012 seines Heimatvereines zu verweisen.

 

 

Mit Teamgefährten, wie Erik Baumann, Johannes Heider, Stefan Gaebel sowie Neuzugängen Erik Mohs, Mathias Wiele und Tobias Barkschat, geht es Ende dieser Woche zum Trainingslager auf die Radfahrerinsel Mallorca zur finalen Saisonvorbereitung.      
Auf der Baleareninsel wird am 3. März mit dem Eliterennen in Campos der Saisonstart eingeläutet, das erste Rennen auf heimischen Boden ist nach Teamangaben das Frühjahrsrennen in Herford (10. März 2013). Weitere Starts sind für die Tour of Algeria („Tour d'Algérie“, 11. bis 15. März), das Sachsenringrennen, Bramscher Berg, die Erzgebirgsrundfahrt, Rumänienrundfahrt, Oberösterreich Rundfahrt, Tour of Malopolska sowie Himmerlandt Rundt geplant.

Auf die Erfolge auf nationaler Ebene und bei UCI-Rennen dürfen wir gespannt sein, wenn sich das Team Ur-Krostitzer-Univega mit Alexander Tiedtke die Ergebnislisten mit -nach eigenen Angaben- „etablierten Erfolgsgaranten und vielversprechenden Neueinsteiger“ erobert.


Das könnte Sie auch interessieren: