Startschuss: Bremer Sixdays - live dabei sein via Livestream im Internet

monitor_globus
Bremer Sixdays mit kostenlosem Livestream

In Bremen live dabei sein ohne vor Ort zu sein!

Heute startet das Bremer Sechstagerennen und auch dieses Jahr bieten die Veranstalter der Bremer Sixdays eine live-Übertragung der Geschehnisse aus der ÖVB-Arena im Internet mittels Livestream.

Der kostenlose Livestream ist (bislang ausschließlich) über die facebook-Seite des Bremer Sechstagerennens zu sehen, man muss jedoch weder ein „gefällt mir“ klicken geschweige denn über ein facebook-Zugang verfügen.

Der folgende Link bringt Sie direkt zum Livestream.

 

 

Zum ersten Mal kann der Zuschauer die Perspektive des Fahrers miterleben. Mit kleinen HD-Kameras am Lenker und unter dem Sattel der Rennmaschinen einiger Profis wird der Wettbewerb aus der Rennfahrersicht noch ästhetischer und spektakulärer.

Neben den on-board-Kameras an den Bahnrädern ist auch eine kleine Kamera an dem Derny eines Profiteams angebracht, sodass auch Bilder des Dernyrennens auf den Videowürfel in der Halle und dem Livestream übertragen werden.
Mittendrin statt nur dabei, scheint die Devise des Veranstalters zu sein. Seit 2012 verbirgt sich hinter dem Bremer Sechstagerennen ein neuer Betreiber und ein neues Konzept, es soll Show und Sport noch enger verbunden werden und der Bahnradsport als Erlebnis dem Publikum nahgebracht werden.
 Die on-board-Kameras liefern uns sicherlich spektakuläre Wechsel der Madison-Teams und eine ganz andere Perspektive statt der gewohnten Sicht von der  Zuschauertribüne.

 

Bremer Sixdays 10. bis 15. Januar 2013, mit dem Luisenstädter Marcel Kalz und Teampartner Franco Marvulli.

 


 

Das könnte Sie auch Interessieren: