Weltmeister siegen in der Finaljagd und gewinnen damit das 101. Berliner Sechstagerennen

101. Berliner Sechstagerennen im Berliner Velodrom
101. Berliner Sechstagerennen geht zu Ende

In einer spannenden Finalnacht ging das 101. Berliner Sechstagerennen zu Ende.

Vor ausverkauftem Hause siegten die Australier Leigh Howard/Cameron Meyer vor den Schweizern Franco Marvulli/Silvan Dillier. Auf Rang drei landen die Belgier Iljo Keisse/Kenny de Ketele.
Das beste Deutsche Team besteht aus dem Vorjahressieger Roger Kluge mit Madison-Partner Leif Lampater.

Der Luisenstädter Marcel Kalz fuhr zusammen mit Robert Bengsch ein herausragendes Sechstagerennen, welches beide mit dem fünften Platz abschließen.

 

Bei den Stehern konnte der Berliner Florian Fernow in der Finalnacht ... [mehr lesen]

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: