Berliner Kultrennen mit Megaprämien startet in zwei Wochen

Rollbergennen 2011, Berlin-Neukölln
Rollbergennen 2011

(js) Rund zwei Wochen, bevor am 7. August der Startschuss für das diesjährige, 55. Rollbergrennen in Berlin-Neukölln startet, wurden am vergangenen Montag die ersten Prämienzahlungen bekanntgegeben.

Der leicht veränderte Streckenkurs, der dieses Jahr komplett Kopfsteinpflasterfrei ist, führt entlang des Start- und Zielbereiches in der Flughafenstraße, der Abfahrt auf der Hermannstraße bis zum Hermannplatz, bevor es rechts auf die Karl-Marx-Str. geht und auf Höhe des U-Bahnhofes Rathaus Neukölln wieder rechts in die Flughafenstraße geht; der gesamte Kurs ist rund 2 Kilometer lang und, anders als bei den vorherigen Rollbergrennen, gilt es dieses Jahr die Strecke ohne Kopfsteinpflaster zu bewältigen.

Am 25. Juli, vier Tage vor dem Meldeschluss (29. Juli), wurden die ersten Prämien und Megaprämien vom Ausrichter, der NRVg. Luisenstadt, bekanntgegeben.

So werden im Hauptrennen, dem Elite-Rennen (Start voraussichtlich gegen 11.30 Uhr, 105 km) in der 10., 20., 30. und 40. Runde Bargeld-Prämien von jeweils 100,- EUR für den ersten sowie 50,- und 25,- EUR für den zweiten und dritten Platz vergeben. Darüber hinaus werden Reisegutscheine mit einem Gesamtwert in Höhe von 350,- EUR und weitere Sach- und Geldprämien herausgefahren.

 

Der Berliner Radsporttag wird bereits um 7.00 Uhr mit dem Start des Seniorenrennens (31,5km) gestartet, bevor sich die Junioren zusammen mit dem Elite-Frauen (42 km) als auch die Jugend (31,5km) und die Schüler (14,7 km) auf dem Kurs beweisen.


7. August 2011, 55. Rollbergrennen „Rund um die Neukölln Arcaden“

Meldung online über rad-net (zur Ausschreibung) bis zum 29.07.2011

weitere Informationen auf unserer Internetseite unter der Rubrik "Rollbergrennen"