Marcel Kalz gewinnt die erste Etappe im Spurt (CicloSport)

Marcel Kalz gewinnt die erste Etappe im Spurt

1. Etappe: TRZEBIATÓW – STARGARD SZCZECIŃSKI 128,2 km

 

 

Polen, Stargard Szczecinski, 17.05.2011 - Zur weiteren Vorbereitung auf die laufende Bundesligasaison sowie den Deutschen Bahnmeisterschaften im Berliner Velodrom vom 06.07.-10.07.2011 nutzt das Berliner KED-Bianchi Team...

...die gut besetzte XIX BAŁTYK – KARKONOSZE TOUR vom 17.-21.05.2011 mit den besten polnischen Continentalteams, CCC Polsat Polkowice, BDC Team, Bang BGZ und MROZ Mix Team, sowie den Teams aus der Ukraine, Tschechien und mehreren Teams aus Deutschland.

Das Berliner KED-Bianchi Team unter der Leitung von Uwe Freese ging mit Robert Bengsch und Marcel Kalz aus dem Elitebereich sowie Sebastian Wotschke, Theo Reinhardt, Philipp Rechenbach und Bastian Faltin aus dem U 23 an den Start, der über 6 Etappen führenden Rundfahrt mit 755 km Gesamtlänge. Auf der ersten Etappe über 128 km schien Das Wetter dem gesamten Feld ein strich durch die Rechnung zu machen. Direkt nach dem Start begann es zu Regnen und es wehte ein Kantenwind, der erahnen ließ, dass das Rennen nicht durch einen Massenspurt entschieden wird! Das Feld war sehr hektisch in der Anfangsphase. Nach 25 km fanden sich dann einige Teams zusammen und gingen auf die Kante. Einige Stürze brachten es dann dazu, dass das Feld auseinander riss. Es formierte sich dann eine Spitzengruppe, die aus 21 Fahrern bestand. Darunter auch einer der Mitfavoritenr Spurtstarke und mehrfache Deutsche Meister im Madison, Marcel Kalz, vom KED Bianchi Team Berlin.

 

Da elf Teams ihre besten Fahrer in der Spitzengruppe hatten, harmonierten alle Fahrer und kamen schließlich mit sechs Minuten Vorsprung auf die noch fünf mal zu durchfahrende Zielrunde. In der letzten Runde formierte sich das Team von CCC Polsat Polkowice in der Spitzengruppe und fuhr den Sprint für ihren Fahrer an! Marcel Kalz vom KED Bianchi Team nutze diese Formation aus und gewann den Spurt vor Blazej Janiaczyk (CCC Polsat Polkowice) und Wojciech Ziolkowski (BDC Team). Marcel Kalzübernahm damit das gelbe Trikot des Gesamtführenden und das blaue Trikot des besten Sprinters. Auf der zweiten Etappe über 119 km belegte Theo Reinhardt vom KED-Bianchi Team Berlin im Massenspurt den dritten Platz und Marcel Kalz belegte den siebten Platz. In der Gesamtwertung musste Marcel Kalzdas gelbe Trikot abgeben und liegt nun auf einen hervorragenden zweiten Platz in der Gesamtwertung der r UCI Rundfahrt mit vier Sekunden hinter JANIACZYK Błażej vom Team CCC POLSAT POLKOWICE.

 

 

Quellen:

Text: Artikel von CicloSport auf facebook, Freitag, 20. Mai 2011 um 00:27 (link)


Weitere, vergleichbare Texte/-auszüge zu Marcel Kalz siegt in Polen:

osp-berlin

ciclosport

ked-bianchi-team